Monatsarchiv für April 2010

 
 

50 Tage Spendenwanderung „Fit am Ball Africa“: 784,76 Kilometer absolviert, rund 11.000 Kinder machten mit!

Bergfest in Stadtlauringen

Köln, 15. April 2010.-„Bergfest“ in Unterfranken: 50 Tage nach dem Start am 25. Februar 2010 in Köln hat die Spendenwanderung des Hilfsprojektes „Fit am Ball Africa“ die bayerische Gemeinde Stadtlauringen erreicht. Damit haben die Wander-Teams der Deutschen Sporthochschule Köln die Hälfte der Gesamtzeit (100 Tage) absolviert und mit exakt 784,76 Kilometern auch schon über 50 Prozent der geschätzten Gesamtstrecke (1.500 Kilometer) zu Fuß hinter sich gebracht. Rund 11.000 Kinder, ihre Lehrer und viele Eltern wurden mit Schulbesuchen während der Wanderung und mit begleitenden Sport-Events (u.a. in Berlin, München, Krefeld) erreicht.

„Ein Riesenerfolg!“, erklärte Projektleiter Prof. Dr. Jürgen Buschmann in Köln: „Unser Konzept geht voll auf!“ Fit am Ball“ wirbt mit pädagogischen Direktmaßnahmen (freiwillige Sport-AGs in Schulen) und unterstützt von wissenschaftlicher Forschung seit 2003 für mehr Freude an Sport und Bewegung in Schule und Alltag. Seit Anfang 2009 und noch bis zur Fußball-WM in Südafrika sammeln die inzwischen 1.600 angeschlossenen Schulen zusätzlich Spenden für MISEREOR- und UNICEF-Schulen in 14 afrikanischen Ländern. Dazu werden sogenannte Dribbel-Spendenläufe veranstaltet. Mit der 100-tägigen Spendenwanderung durch sieben Bundesländer will die Deutsche Sporthochschule noch mehr Bewusstsein für die Inhalte von „Fit am Ball“ und Unterstützung für die spendensammelnden Kinder erreichen.



VfB-Stuttgart-Verteidiger Arthur Boka unterstützt “Fit am Ball Africa”

VfB-Verteidiger Arthur Boka

Köln, 01.04.2010.- Nach 33 1/3 Tagen, genau einem Drittel der gesamten 100tägigen Spendenwanderung, wurde “Mr. Fit am Ball” Torsten Mohr am vergangenen Dienstag in den verdienten “Heimaturlaub” entlassen.

An seinem vorerst letzten Wandertag durfte Torsten zusammen mit den anderen “Fit am Ball Africa”-Spendenwanderern in Stuttgart aber noch an einem ganz besonderen Event teilnehmen: an einer Stadionführung mit Blick hinter die Kulissen des VfB Stuttgart in der Mercedes Benz Arena. Der Fanbeauftragte und ehemalige VfB-Spieler Peter Reichert und Stuttgart-Verteidiger Arthur Boka holten die Spendenwanderer persönlich am Eingang des Stadions ab und zeigten Ihnen Stadion und Spielerkabinen. Arthur Boka (26) ist Nationalverteidiger seines Heimatlandes der Elfenbeinküste und nimmt für sein Land an der WM 2010 teil. Er berichtete den Spendenwanderern von seiner Kindheit in Afrika und erklärte, dass er die “Fit am Ball Africa”-Projekte von Misereor und Unicef aus Überzeugung unterstützt.

Abschließend übergab Boka den Spendenwanderern ein von ihm signiertes VfB-Trikot, das sicher als Sonderpreis von “Fit am Ball Africa” vergeben wird.

Was die Spendenwanderer täglich erleben, können Sie nachlesen auf unserem Blog: www.spendenwanderung.de